Logo Stadtgarten Lauterbach

Der Stadtgarten Lauterbach

Herzlich willkommen

Der Stadtgarten Lauterbach ist als Gemeinschaftsgarten geplant, an dem alle Menschen willkommen sind. Auf 2 x 400 Quadratmeter Fläche soll er mit zahlreichen Pflanzen, Beeten und Spielflächen zum Verweilen einladen und ein Stück Natur in Mitten in der Innenstadt Lauterbachs bieten.

Der Stadtgarten Lauterbach versteht sich als ein Begegnungsort. Als solcher hat er das Potenzial, Menschen verschiedener Altersstufen und unterschiedlicher Herkunft zu vereinen, sie ins Gespräch zu bringen und gesellschaftliche und kulturelle Barrieren zu überwinden.

Der Stadtgarten Lauterbach wird ein besonderer und inspirierender Ort für alle Generationen und ermöglicht einen gesellschaftspolitischen Dialog über Nutzung von Lebensräumen, Biodiversität und Lernen im Miteinander, die in einer von Klimaveränderung bedrohten Gesellschaft von großer Relevanz sind. Dies geschieht niedrigschwellig und im gemeinsamen Tun.

Logo Stadtgarten Lauterbach

Der Stadtgarten Lauterbach

Herzlich willkommen

Der Stadtgarten Lauterbach ist als Gemeinschaftsgarten geplant, an dem alle Menschen willkommen sind. Auf 2 x 400 Quadratmeter Fläche soll er mit zahlreichen Pflanzen, Beeten und Spielflächen zum Verweilen einladen und ein Stück Natur in Mitten in der Innenstadt Lauterbachs bieten.

Der Stadtgarten Lauterbach versteht sich als ein Begegnungsort. Als solcher hat er das Potenzial, Menschen verschiedener Altersstufen und unterschiedlicher Herkunft zu vereinen, sie ins Gespräch zu bringen und gesellschaftliche und kulturelle Barrieren zu überwinden.

Der Stadtgarten Lauterbach wird ein besonderer und inspirierender Ort für alle Generationen und ermöglicht einen gesellschaftspolitischen Dialog über Nutzung von Lebensräumen, Biodiversität und Lernen im Miteinander, die in einer von Klimaveränderung bedrohten Gesellschaft von großer Relevanz sind. Dies geschieht niedrigschwellig und im gemeinsamen Tun.

Eine Initiative von

zweikopf GmbH & Co. KG
Hephata soziale Dienste und Einrichtungen
klimafairein e.V.

Ein Ort für alle

Für wen ist der Stadtgarten Lauterbach?

Der Stadtgarten Lauterbach ist ein öffentlicher Raum, den alle interessierten Menschen nutzen können. Hier kann sich jeder/jede unabhängig von seelischen, körperlichen oder geistigen Beeinträchtigungen, von sozialen oder kulturellen Hintergründen erholen oder mit Tatkraft und Ideen einbringen.

Was kann man dort machen?

Hauptschwerpunkt bilden das Gärtnern auf den Gemüse- und Rollibeeten und die Verwertung (auch aus dem Kräutergarten) sowie das Färben mit Pflanzenfarben. Rund um den Gemüsegarten bieten sich vielfältige Möglichkeiten der Teilhabe für ganz unterschiedliche Gruppen.

.

Ganz konkret soll das Projekt schon im Frühjahr 2024 mit einer Kooperation des Hauses am Kirschberg starten, bei der die Bewohnerinnen sich unter fachlicher Anleitung um die Jungpflanzenzucht kümmern möchten. Auch die Vogelsbergschule Lauterbach steht in den Startlöchern mit ihren Berufsschüler/innen und mit ihren Schüler/innen der Fachschule für Sozialwesen, die sich für das Projekt engagieren möchten.

Stadtgarten vorher: verwachsene Sträucher / Stadtgarten nachher: angelegte Beete sind sichtbar

Für Lauterbach

von Lauterbacher/innen

Im Sommer 2023 hat sich eine Initiative aus zweikopf Agentur GmbH & CO.KG, klimafairein e.V. und der Hephata Soziale Dienste und Einrichtungen gebildet. Letztere stellt das Grundstück als Eigentümerin zur Verfügung, erstere ist die Pächterin des Grundstückes.

Die gemeinsame Idee, für die sich die Initiative einsetzt: Auf dem Gelände der ehemaligen Gärtnerei Keutzer, die über Jahrzehnte ungenutzt blieb, soll mitten in der Innenstadt Lauterbachs ein Raum entstehen, der junge bis alte Menschen mit verschiedenen Hintergründen zum Thema Miteinander und Klimaschutz verbinden möchte.

Wir wollen Bürger/innen einen Ort der Begegnung einrichten und sie starkmachen, gemeinsam einen Beitrag zu einem lebenswerten und toleranten Lauterbach zu leisten.

Nachhaltig, sozial & klimafreundlich

Der Garten soll biologisch und nachhaltig bewirtschaftet werden und versteht sich als demokratischer Ort der Versorgung und des Klimaschutzes.

Beim gemeinsamen Säen, Pflegen und Ernten geht es nicht nur um Obst, Gemüse, Kräuter und Blumen – sondern auch um Gemeinsinn, Austausch und gute Nachbarschaft: soziale Nachhaltigkeit eben.

Generationsübergreifend & experimentell

Bei der Gartenarbeit lernen die Menschen eine Menge über ökologische Zusammenhänge, gemeinsame Verantwortung und sie erleben sich in einem Austausch mit anderen zum Thema Lebensmittelproduktion und Ernährungsgerechtigkeit.

Das gemeinsame Engagement stärkt die Gemeinschaft. Der Gestaltungsspielraum verschafft Bürger/innen eine Erfahrung der Selbstwirksamkeit und gibt ihnen Glaube und Kraft für die eigenen Möglichkeiten.

Übersicht mit Anbauflächen sowie geplanten Pflanzkulturen

800 Quadratmeter Garten bekommen Leben

Bei der Planung unserer Pflanzkulturen ist uns Vielfalt sehr wichtig – ebenso der nachhaltige Nutzen. So sind beispielsweise Färberpflanzbeete zur Nutzung der pflanzlichen Farbstoffe geplant, oder Experimentierbeete für Schulklassen. 

Zur Inklusion wird es auch Hochbeete geben und für ruhigere Momente im Garten wollen wir verschiedene Sitzmöglichkeiten schaffen.

Unsere Partner

Logo Kräuterwerkstatt am Mühlbach
Logo Haus am Kirschberg
Logo Eifert Bauunternehmung
Logo Vogelsbergschule Lauterbach
Logo Mobile ARTentfaltung

Unterstützt von

Logo WIR Hessisches Ministerium für Soziales und Integration

Unsere Partner

Logo Kräuterwerkstatt am Mühlbach
Logo Eifert Bauunternehmung
Logo Mobile ARTentfaltung
Logo Haus am Kirschberg
Logo Vogelsbergschule Lauterbach

Unterstützt von

Logo WIR Hessisches Ministerium für Soziales und Integration

Eine Initiative von klimafairein e.V. und zweikopf GmbH & Co. KG

Am Graben 92 | 36341 Lauterbach